Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Polytechnischen Schule Eisenstadt. Auf den folgenden Seiten informieren wir Sie über unsere Schule.

Nacheinschreibung für das kommende Schuljahr:

für die Nacheinschreibung bitte einen Termin mit der Direktion
telefonisch ausmachen (+43 2682 64302)

Bitte unbedingt mitnehmen:

  • Zeugnis der 7. Schulstuffe
  • Schulnachricht der 8. Schulstufe im Original
  • gültiger Meldezettel
  • E-Card

Die Polytechnische Schule Eisenstadt möchte ihren Schülerinnen und Schülern durch eine umfassende Berufsorientierung und Berufsgrundbildung auf den Umstieg von Schule in das Berufsleben erleichtern. Am Schulstandort können wir unsere Schüler/innen in folgenden Fachbereichen den Berufseinstieg erleichtern.

  • Bau
  • Dienstleistungen
  • Elektro
  • Handel Büro
  • Holz
  • Metall
  • Mechatronik
  • Mechatronik – Schwerpunkt EDV
  • Tourismus

Sollten Sie nähere Informationen brauchen, so können sie diese unserer Homepage entnehmen. Wenn Fragen offen bleiben, melden Sie sich bitte bei uns

Tel.: +43 2682 64 302
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

AK Burgenland unterstützt PTS Eisenstadt

Die AK Burgenland unterstützt die PTS Eisenstadt im Bereich der digitalen Bildung. Die Schüler/innen und Lehrer/innen möchten sich bei der AK Burgenland recht herzlich bedanken.

Pressetext der AK Burgenland:

Übergabe des 3D-Druckers und ELEGOO-Startersets im Rahmen der Digitalisierungsoffensive

Die Digitalisierungsoffensive der AK Burgenland macht auch vor der PTS Eisenstadt nicht halt und stellte sich mit einem 3D-Drucker und einem ELEGOO-Starterset ein. Mit den digitalen Unterrichtsmaterialien lernen die Jugendlichen den Umgang mit neuen Technologien.

Die Arbeitnehmer zu Digitalisierungsgewinnern zu machen – dieses Ziel hat sich die AK Burgenland auf die Fahnen geheftet. Der digitale Wandel verändert die Arbeitswelt in einem rasanten Tempo. Einerseits ist die Digitalisierung eine große Chance – zumindest für jene mit dem entsprechenden Know-how – anderseits droht beim Verschlafen der Entwicklung, die Digitalisierung zum Job-Killer zu werden.

PTS EI 6

Mit den unterschiedlichsten Projekten im Zuge des AK-Zukunftsprogrammes soll den AK-Mitgliedern das Rüstzeug gegeben werden, für diese Entwicklung gewappnet zu sein. Doch auch auf die Schüler wird im Zuge dessen nicht vergessen. So unterstützt die AK Burgenland die PTS Eisenstadt beim Projekt „Wert und Mehrwert als informatische Bildung“.

Das Geld floss in die Anschaffung eines 3D-Druckers und eines ELEGOO- Startersets. Beides wird in den Fachbereich Dienstleistungen, Handel Büro, Tourismus, Metall, Elektro und Holz/Bau verwendet.

PTS EI 5

Die AK Burgenland unterstützt dieses Projekt, da sich viele Eltern die notwendigen Mittel für diese neuen Möglichkeiten des Lernens nicht leisten können. Die Schüler lernen, für ihre künftigen Arbeitsplätze mit Coding und Robotics umzugehen und Problemlösungsstrategien mit den neuen Arbeitsmethoden zu entwickeln“; erklärt AK-Präsident Gerhard Michalitisch bei der offiziellen Übergabe des neuen Lehrmaterials.

PTS EI 11

Als kleines Dankeschön fertigten die PTS-Schüler ein 3D-AK Burgenland-Logo für den Präsidenten an. „Vielen Dank. Es freut mich sehr. Dieses Logo bekommt einen Ehrenplatz in meinem Büro“, zeigt sich der Präsident begeistert.

Bilder von der AK Burgenland

Landeswettbewerb für Tourismus

In der Landesberufsschule fanden am Freitag, 10.05.2019 die Landeswettbewerbe im Fachbereich Tourismus statt. Dabei hat unsere Schule knapp nicht gewinnen können. Wir musten uns nur der PTS Jennersdorf geschlagen geben. An dieser Stelle wollen wir den Schüler/innen der PTS Jennersdorf zum Landesmeistertitel recht herzlich gratulieren. Gratulieren wollen wir aber auch unserem Trio des Fachbereichs Tourismus zum zweiten Platz.

lwb tou 47 20190513 1347671758

lwb tou 43 20190513 1368848074

Weitere Bilder

Wientag der KMC

Am 30.4.2019 brach die KMC der PTS Eisenstadt in die Bundeshauptstadt Wien auf. Unsere erste Anlaufstelle war die Arbeiterkammer Wien, wo wir in der Ausstellung „Out of Control – was die digitale Welt über dich weiß“ ins Staunen darüber gerieten, wo wir überall unsere Spuren im Netz hinterlassen und wie viele Daten von uns gespeichert sind. Mit dem Ziel, unser Bewusstsein im Umgang mit Handy, Internet und Co zu schärfen, waren insbesondere die Kehrseiten der digitalen Welt und die Fallen und Gefahren Themen der Führung. Für uns besonders spannend war die Station „Passwort“. Hier testeten wir alle unser Passwort auf Sicherheit - nach Eingabe unseres Passworts erhielten wir Rückmeldung, wie lange Hacker brauchen würden, um dieses zu hacken.

wientag der kmc 5 20190513 1846250720

Trotz strömenden Regens führte uns der Weg nach einer Mittagspause ins Heeresgeschichtliche Museum, wo wir in einer interessanten Führung durch die Ausstellung „Die Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts“ in die Welt zwischen 1914 und 1945 eintauchten. Besonders beeindruckt waren wir von den vielen Originalexponaten, die gezeigt wurden – vom Auto, in dem der Thronfolger 1914 erschossen wurde, über dessen Uniform samt Blutspuren bis hin zu diversen Waffen, die in den beiden Weltkriegen tatsächlich benutzt wurden.

Vom Wetter ließen wir uns die Laune jedenfalls nicht verderben. Völlig durchnässt und müde – aber mit vielen neuen Eindrücken - machten wir uns am späten Nachmittag mit dem Zug auf den Heimweg nach Eisenstadt.

wientag der kmc 11 20190513 1321939269

Weitere Bilder